logo
de en

2008 St. Pölten

Da ich um Ostern 2008 herum zwei Wochen Urlaub genommen hatte, bot sich der Ausflug zur Wunderwelt Modellbau in St. Pölten in Österreich an. Freundlicherweise konnte ich bereits zwei Tage vor der eigentlichen Ausstellung von Frankfurt nach Wien fliegen und bei Tom und Verena übernachten. So durfte ich als Tourist auch noch Wien erkunden, bevor es nach St. Pölten ging.

Ausstellungsfotos - Lego

Die Lego Ausstellung selbst war eine Teilausstellung von Österreichs größter Modellbau-Messe. Insgesamt waren 19.200 Besucher vor Ort und konnten ca. 8.000 qm Ausstellungsfläche besuchen. Highlights waren der 8 x 5 m große Frankfurter Bahnhof von Rainer und das Capitol aus Washington D.C. von Dominik.

Ausstellungsfotos - Modellbau

Neben Lego gab es natürlich noch andere Modellbauer, Verkäufer, Vorführungen, etc. zu sehen. Die folgenden Fotos liefern einen kleinen Überblick darüber.

Wiener Schnitzel

Verena und Tom haben freundlicherweise für Jan Beyer und mich ein Mittagessen beim bekannten Wiener Schnitzelhaus Figlmüller organisiert. Unglaublich große Schnitzel und unglaublich lecker. Gut, dass wir reserviert hatten, denn draußen hatte sich schnell eine lange Schlange Wartender gebildet.

AFOL-Abend

Der AFOL-Abend war - wie alles andere auch - ein voller Erfolg. Nach dem Essen gab es ein Dirty Brickster und eine Versteigerung. Anschließend bekam jeder Gast auch noch eine Tüte mit ca. 100 Steinen, und es wurde eifrig drauflos gebaut.

Besichtigungstour Wien

Zwei Tage war ich in Wien als Tourist unterwegs. Mit Stephansdom, dem Prater und vielen, vielen Sehenwürdigkeiten ist Wien eine traumhaft schöne Stadt.

Raketen-Punk-Schwein

Da Tom noch nie ein Sparschwein gebaut hatte, war klar, was am Vorabend der Ausstellung noch auf dem Programm stand. Das Moccen war sehr lustig und heraus kam das Raketen-Punk-Schwein.

Letzte Änderung am 29.11.2009 - Copyright 2000-2015 - Tobias Reichling

XHTML 1.0 Validator, CSS Validator, optimale Darstellung im Mozilla Firefox